header.jpg

Kup-Prüfung 2016 beim Shinson Hapkido

Am Samstag, den 03. Dezember 2016 war es wieder soweit: Die Kup-Prüfung für die Erwachsenen stand an.

In diesem Jahr haben sich fünf Mitglieder der Shinson Hapkido-Sparte fit genug für die Prüfung gefühlt und sich angemeldet. Dabei waren Caro (von gelb zu orange), Lars und Bela (von orange zu grün), Annette (von blau zu blau-rot) und Monica (von rot-braun zu braun). Für Bela war es die erste Prüfung in der Erwachsenen-Gruppe. Er hat sie toll gemeistert. Auf die Frage „Warum hast Du die Augen zu?“ zu antworten „Ich muss mich auch mal von innen anschauen.“ muss man erst mal kommen. Und das Ganze, ohne den Respekt vor den Prüfern zu verlieren. Immerhin war die Prüfungs-Kommission hochkarätig besetzt mit Sabonim Lidija (4. Dan, Meisterin) aus dem Dojang Suyang in Altona, unserem Dojang-Leiter Uwe (1. Dan), Busabonim Fred (3. Dan, Meisteranwärter), Kyosanim Marianne (2. Dan) und einem Kyosanim-Anwärter aus Altona.

Geprüft wurden auch sechs Jejanim (Shinson Hapkido Schüler) aus Altona, die uns herzlich willkommen waren. Zu unserer großen Freude haben alle die nächste Stufe erreicht. Aber es war ein langer, anstrengender, zehnstündiger Weg dorthin. Wie gut, dass unser Motto ist „Wir gehen einen Weg gemeinsam“.

Von 10.00 Uhr bis 20.15 Uhr konnten wir unsere gelernten Techniken und vor allem auch unsere Einstellung zeigen. Denn Shinson Hapkido ist Bewegung für das Leben. Wer gesundheitliche Einschränkungen hat, kann trotzdem die Prüfung ablegen. Man kann dann vielleicht nicht so hoch springen wie andere, aber man kann zeigen dass man weiß wie es geht und das beste geben. Und dann vielleicht doch ein Stück hochspringen. Es ist immer wieder interessant zu erleben, was alles trotz gesundheitlicher Einschränkungen geht.

Zur Belohnung gab es hinterher nicht nur einen neuen Gürtel und ein Blümchen, sondern auch ein leckeres Buffet und einen Muskelkater.

Am Samstag, den 24.September fand auch unsere Kinderprüfung statt. Es waren diesmal zwar nur 2 Prüflinge, dafür waren aber beide gut vorbereitet. Seeralan und Fynn absolvierten nach gut 2 Stunden erfolgreich ihre erste Prüfung zum 9.Kup (Gelbgürtel) bei ihrem Lehrer und Prüfer Kyosanim Uwe. Herzlichen Glückwunsch!